Das Ausbildungsangebot der Academy

Traditionelle Thai- Massage

Bei der Traditionellen Thai-Massage (TTM) werden die zehn Haupt-Energielinien (Sen) des Körpers durch eine Druckpunkt-Massage mit Handballen, Daumen, Füssen, Ellbogen und Knien – unter sanftem und gezieltem Einsatz des Körpergewichts – behandelt. Zusammen mit Dehn- und Streckübungen, dem «passiven Yoga», bildet die Druckpunkt-Massage den Kern der Thai-Massage. Die Traditionelle Thai-Massage wirkt auf das gesamte Muskelsystem, löst Blockaden, bewirkt eine tiefe Entspannung des ganzen Körpers und des Geistes und setzt Energien frei. Therapiert wird auf einer Matte oder auf der Liege. Die Kunden bleiben leicht bekleidet. Es wird kein Massageöl verwendet.

Zielpublikum
Alle Interessenten /-innen ohne Vorkenntnisse.
Mindestens 2, Maximal 4 Teilnehmer.


Inhalt

  •  Einführung in die Geschichte der traditionellen Thai-Massage
  • Erlernen der verschiedenen Thai-Positionen und deren Wirkungen Indikationen/Kontraindikationen
  •  Arbeiten in Zweier- oder Dreier-Teams


Kosten/Leistungen

CHF 1’300 inkl. Zertifikat, Dokumentation und Verpflegung (Getränke à discrétion, Früchte, Sandwiches).

Dauer

4 Tage, jeweils von 09:00 – 16:00 Uhr. 1⁄2 Tag  (Termine nach Vereinbarung).

Abhyanga

Mit warmen pflanzlichen Ölen ausgeführt, gehört die Abhyanga-Ganzkörpermassage zu den wohltuendsten und effektivsten Behandlungsformen der ayurvedischen Gesundheitslehre. Sie verbindet auf harmonische Art und Weise mehrere Massagetechniken die der Tiefenentspannung und Vitalisierung des Körpers dienen. Nicht umsonst bedeutet Abhyanga im Alt-Indischen soviel wie grosse Einölung mit liebenden Händen». In dieser Abhyanga-Ausbildung erlernen Sie in zwei Tagen den kompletten Ablauf dieser Ganzkörper-Ölmassage, sodass Sie danach in der Lage sind, die Abhyanga-Massage selbstständig durchzuführen.

Zielpublikum

Alle Interessenten /-innen ohne Vorkenntnisse.
Mindestens 2, Maximal 4 Teilnehmer.

Inhalt

  • Einführung in die Ayurveda-Lehre 
  • Die drei Doshas (Typbestimmung)
  • Wirkung/Behandlungsablauf
  • Anwendungstechniken
  • Ablauf Ganzkörpermassage
  • Arbeiten in Zweier- oder Dreier-Teams


Kosten/Leistungen

CHF 710 inkl. Zertifikat, Dokumentation und Verpflegung (Getränke à discrétion, Früchte, Sandwiches).

Dauer

2 Tage, jeweils von 09:00 – 17:00 Uhr. 
(Termine nach Vereinbarung)

Padabhyanga

Die Padabhyanga ist eine der wichtigsten ayurvedischen Massagetechniken. Ähnlich wie bei der Fussreflexzonenmassage werden bei der Padabhyanga Vitalpunkte, die sogenannten Marmapunkte, aktiviert. Dadurch können sich im Körper Blockaden lösen. Dabei stehen die einzelnen Zehen, die Fusssohlen und Fussrücken, Gelenke, Bänder, Muskeln und Sehnen sowie auch die Unterschenkel und Knie
im Mittelpunkt. Je nach Konstitution soll die Massage beruhigend, belebend oder aufbauend wirken.


Zielpublikum

Alle Interessenten /-innen ohne Vorkenntnisse.
Mindestens 2, Maximal 4 Teilnehmer.

Inhalt

  • Einführung in die Ayurveda-Lehre
  • Marma-/Reflexpunkte
  • Welche Öle werden verwendet
  • Anwendungstechniken Fuss- und Bein-massage
  • Arbeiten in Zweier- oder Dreier-Teams



Kosten/Leistungen
CHF 370  inkl. Zertifikat, Dokumentation und Verpflegung (Getränke à discrétion, Früchte, Sandwiches).

Dauer
1 Tag, von 09:00 – 17:00 Uhr. 
(Termine nach Vereinbarung)

Mukabhyanga & Shirodhara

Die ayurvedische Gesichtsmassage, Mukabhyanga, stimuliert die tiefen Gehirnzentren, Reflexzonen und Energiemeridiane und fördert die Durchblutung des Gesichts. Sie dient der Entspannung und der Pflege der Haut. Verspannungen im Hals-, Schulter- und Gesichtsbereich werden gelöst und die Energieströme neu ausbalanciert. Der ayurvedische Stirnguss ,Shirodhara, ist eine traditionelle Ölanwendung. Mithilfe eines warmen, gleichmässigen Ölstrahls, der über die Stirn geführt wird, erreicht man einen tiefen Entspannungszustand.

Zielpublikum

Alle Interessenten /-innen ohne Vorkenntnisse.
Mindestens 2, Maximal 4 Teilnehmer.

Inhalt

  •  Einführung in die Ayurveda-Lehre
  •  Marmapunkte
  • Welche Öle werden verwendet
  • Anwendung Shirodhara
  • Anwendungstechniken Kopf- und Gesichtmassage
  •  Arbeiten in Zweier- oder Dreier-Teams


Kosten/Leistungen

CHF 370 inkl. Zertifikat, Doku- mentation und Verpflegung (Getränke à discrétion, Früchte, Sandwiches).

Dauer

1 Tag, von 09:00 – 17:00 Uhr. 
(Termine nach Vereinbarung)

  

Lomi Lomi Nui

Lomi Lomi Nui ist eine traditionelle hawaiianische Massage. In fliessenden Bahnen gleiten, mit sanftem und tiefem Druck, die Hände und Unterarme über den Körper. Durch lange Streichbewegungen entsteht eine ruhige Harmonie und der/die Masseur/in "tanzt" energetisch mit. Gezielte Dehnungen und Ziehbewegungen runden diese Massage ab.


Zielpublikum

Alle Interessenten /-innen ohne Vorkenntnisse.
Mindestens 2, Maximal 4 Teilnehmer.

Inhalt

  • Philosophie und geschichtlicher Hintergrund
  • Erlernen typischer hawaiianischer Massagegriffe
  • Erlernen verschiedener Dehnungs- und Mobilisationstechniken
  • Wirkung/Behandlungsablauf
  • Arbeiten in Zweier- oder Dreier-Teams


Kosten/Leistungen

CHF 710 inkl. Zertifikat, Dokumentation und Verpflegung (Getränke à discrétion, Früchte, Sandwiches).

Dauer

2 Tage, jeweils von 09:00 – 17:00 Uhr. 
(Termine nach Vereinbarung)

Aroma Wellness Massage 

Die Aroma Wellness Ganzkörpermassage ist eine sehr bekannte und beliebte Massageart. Ihre Wirkung ist äusserst vielfältig und kann sich sehr positiv auf Körper und Geist auswirken. Sie kann verspannte Muskeln lockern, Blockaden lösen, die Durchblutung verbessern und das gesamte Wohlbefinden stärken.


Zielpublikum

Alle Interessenten /-innen ohne Vorkenntnisse.
Mindestens 2, Maximal 4 Teilnehmer.

Inhalt

  • Einführung in die Anatomie und Physiologie
  • Ätherische Öle und ihre Wirkung
  • Abgrenzung zur medizinischen Massage
  • Indikationen & Kontraindikationen
  • Ablauf einer klassischen Ganzkörper-Massage in Theorie und Praxis
  • Arbeiten in Zweier- oder Dreier-Teams


Kosten/Leistungen

CHF 370 inkl. Zertifikat, Doku- mentation und Verpflegung (Getränke à discrétion, Früchte, Sandwiches).


Dauer

1 Tag, von 09:00 – 17:00 Uhr. 
(Termine nach Vereinbarung)